Presse

Pressemitteilungen des KjG Bundesverbandes

LautStark!2010 Ergebnisse

Lautstark für eine bessere Welt

LautStark2010! gibt Kindern eine Stimme

LautStark für mehr Mitbestimmung

Was passiert?
Bei „LautStark!“ kommen zwischen 100 und 140 Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 15 Jahren aus ganz Deutschland zusammen, um sich eine eigene politische Meinung zu bilden und der Politik zu sagen, was ihnen wichtig ist. In kleinen Gruppen entwickeln sie ihre Ideen und Forderungen für eine gerechtere und bessere Welt. Sie erlernen Präsentations und Diskussionstechniken und entscheiden gemeinsam, welche ihrer Anliegen sie an die Politik richten und was sie selbst tun wollen. Ihre Forderungen präsentieren sie dann Politikerinnen und Politikern aus der Bundes- und Landespolitik.

Wer kommt noch?
Folgende Politikerinnen haben ihr Kommen zugesagt:

Nadine Schön (ehemals Müller, CDU Bund)
Karin Binder (die Linke Bund)

Gisela Splett (GRÜNE Land)
Brigitte Lösch (GRÜNE Land)
Dr. Hans-Ulrich Rülke (FDP Land)
Johannes Stober (SPD Land)

außerdem: Clara Burger (http://www.jugenddelegierte.de/)

Weitere Politiker und Politikerinnen von Bund und Ländern sind angefragt.

Wer macht das?
„LautStark!“ ist eine Veranstaltung der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG). Die KjG ist ein großer katholische Kinder- und Jugendverband, in dem bundesweit 80.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in 24 Diözesanverbänden organisiert sind. Getragen wird „LautStark!“ vom KjG-Diözesanverband Freiburg und dem Bundesverband der KjG. Was soll das? Mit „LautStark!“ zeigt die KjG, wie Kindermitbestimmung auch in großen Zusammenhängen funktionieren kann. Die KjG macht keine Politik für Kinder – sondern in der KjG machen Kinder Politik. Kindermitbestimmung ist ein Grundprinzip der KjG und hat in dem Verband eine lange Tradition. Hier wirken Kinder an den demokratischen Entscheidungen mit ohne jede Altersbeschränkung. „LautStark!“ 2010 ist der zweite Kinder- und Jugendgipfel der KjG, 2007 gab es die Premiere in Mainz.

Wo passiert was?
- „LautStark!“ tagt in der Jugendherberge Karlsruhe (Moltkestrasse 24, 76133 Karlsruhe) sowie in dem benachbarten Anne Frank-Haus und auf dem dazwischen liegenden Areal.
- Die öffentliche Präsentation und das Gespräch mit der Politik finden statt am Samstag von 15:00-18:30 Uhr im Gartensaal des Karlsruher Schlosses.
- Der Gottesdienst wird am Sonntag um 9:30 Uhr auf der Freifläche neben der Jugendherberge gefeiert.
- Samstag, um 17:15 im Gartensaal des Karlsruher Schlosses nach der Übergabe der Forderungen der Kinder und Jugendlichen an die Politikerinnen und Politiker.

Meine Ansprechpartner:
- Thorsten Rheude, in der Projektleitung von „LautStark!“ zuständig für Politik und Öffentlichkeitsarbeit: thorsten.rheude@kjg-speyer.de, 0176-22719196
- Christine Devic, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den KjG Diözesanverband Freiburg, zuständig für regionale Medien: presse@kjg-freiburg.de
- Wolfgang Finke, Referent für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit bei der KjG Bundesstelle, zuständig für überregionale Medien: wolfgang.finke@kjg.de, 0211-984614-21, mobil 0173-7136428

Gerne stehen wir für Ihre Fragen zur Verfügung und vermitteln Gespräche mit
Teilnehmenden und den beteiligten Politikerinnen und Politikern.

Wo erfahre ich mehr?
„LautStark!“ ist auch im Internet und in den Social Media präsent. Dort finden Sie die aktuelle Berichterstattung vom Konferenzgeschehen.
www.lautstark2010.de
/http://twitter.com/lautstark2010
www.facebook.com/ Veranstaltung „KjG LautStark2010“

Mehr Informationen zum KjG-Bundesverband und KjG-Diözesanverband Freiburg auf deren Websites:
www.kjg.de
www.kjg-freiburg.de/