Bundesverband

LautStark! PROJEKTPLAN
Bundesleitung (Kontakt: Anne und Lisa)

Unsere Ideen

Wir wollen die Forderungen von LautStark! an die Politikerinnen und Politiker schicken, die in der Bundespolitik aktiv sind! Die Rückmeldungen der Politikerinnen und Politiker wollen wir dann auch an die LautStark!-Grupppen und Diözesanverbande weitergeben.

Unsere ersten Schritte

Forderungen sammeln, Brief schreiben und Rückmeldung einholen. Und auch mal anrufen.

Diese Personen // Gruppen bitten wir um Unterstützung

Alle von der KjG Bundesstelle und alle Kinder und Jugendlichen von LautStark!, da wir ihre Forderungen brauchen, um den Brief schreiben zu können.

Ein Pingback

  1. 26 Nov 2010

    KjG LautStark! 2010 Erste Rückmeldungen aus der Politik sind da!

    um 17:44 via Pingback

    [...] Nachdem die LautStark!-Projektleitung gemeinsam mit der Bundesleitung einen Brief an Politikerinnen und Politiker verfasst und verschickt hat, treffen so langsam die ersten Antworten ein. Damit alle Interessierten von den Antworten auch erfahren, werden sie von uns zusammengefasst und in der Kommentarfunktion unter „dran bleiben“ eingestellt. [...]

2 Kommentare

  1. Kommentar ohne Gravatar

    Anne Schirmer

    um 10:44 via Website

    10 Nov 2010

    Die Briefe mit den Forderungen und der “Doku-to-go” sind verschickt worden. Eine Antwort von Gisela Splett , die auch bei der Podiumsdiskussion von LautStark! mit dabei war, haben wir schon bekommen! Sie schrieb, dass sie die Diskussionkultur der beteiligten Kinder und Jugendlichen sehr beeindruckt hat. Ausserdem hat sie die Forderungen mit dem Wahlprogrammentwurf verglichen und wird die Anregungen mit in den Wahlkampf nehmen!
    Wir hoffen auf weitere Rückmeldung!

  2. Kommentar ohne Gravatar

    Anne Schirmer

    um 17:37 via Website

    24 Nov 2010

    Mittlerweile habe sich noch mehr Politkerinnen und Politker auf die Forderungen von LautStark! zurückgemeldet:
    Dr. Peter Tauber (Mitglied des Bundestags/MdB), Klaus Ernst (Parteivorsitzender DIE LINKE und MdB), Jörn Wunderlich (Familienpolitischer Sprecher DIE LINKE und MdB) und Josef Hecken (Staatssekretär des Familienministeriums/BMFSFJ). Josef Hecken hat übrigens im Namen von Dr. Kristina Schröder (Bundesministerin) und Dr. Hermann Kues (Parlamentarischer Staatssekretär) geantwortet. Er schreibt zum Beispiel, dass er begeistert davon ist, mit wie viel Engagement die Kinder und Jugendlichen bei LautStark! diskutiert und agiert haben. Er möchte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein großes Lob und Dank aussprechen.
    Klaus Ernst ging speziell zu den Themen “Wahlrecht ab 16 Jahren” und “Mehr Geld in Bildung” ein. Er schreibt, dass sich DIE LINKE ganz speziell für diese Themen einsetzt.
    Peter Tauber findet es sehr gut, wenn sich die “junge Generation” einmischt und steht auch künftig als Gesprächs- und Ansprechpartner zur Verfügung.

    Über weitere Antworten werden wir berichten!

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu verfassen.