Heureka, wir ham’s gefunden – Workshops „Energie und „Umwelt“

Mit einem Brain Storming begann der Workshop zum Thema „Energie“. Die Teilnehmenden sammelten Ideen mit Hilfe des Alphabets: Zu jedem Buchstaben hieß es, etwas Passendes zu finden wie: Jacken an, Heizungen aus.

Strom sparen, erneuerbare Energien und weniger Atomkraftwerke waren der Gruppe besonders wichtig. Ihre wichtigsten Anliegen haben die KjGler und KjGlerinnen auf Plakaten fest gehalten. Am Nachmittag wurde dann jeweils ein „maßstabgetreues“ Atomkraftwerk und einen Windpark gebastelt. Damit wollen sie die Vorteile erneuerbarer Energie verdeutlichen.

Im Workshop „Umwelt“ wurde ein Plakat mit den fünf wichtigsten Umweltthemen gemacht. Das ist Ziel es, eine gesündere Umwelt zu erreichen. Oder wie Katharina, 31, es ausdrückt: Sie haben die Krankheiten des Planeten Erde besprochen und versuchen nun, eine Medizin dagegen zu finden.

Wie das geschehen kann, damit beschäftigten sich zwei Gruppen auf verschiedene Art und Weise. Eine davon hat dazu ein Plakat mit dem Thema „Erderwärmung stoppen“ erstellt, mit dem sie am Samstagnachmittag auf die Politikerinnen und Politiker  zugehen wollen.

Theresa Moog / LautStark!-Presseteam

Fotos von den Workshops hier.

Beitragsdetails

Kommentar-Autor

Kategorie » Allgemein «

Trackback: Trackback-URL |  Kommentar-Feed: RSS 2.0

Beitrag kommentieren.

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu verfassen.